Kleine und grosse Fische

Ich unterstütze gerne kleine Dinge oder kleine Läden etc. Seit Corona erst Recht.

D.h. ich versuche meine Bücher in der Buchhandlung nebenan zu kaufen, gehe nach Möglichkeit zum Metzger im Ort und lasse mir die Haare von der Friseurin hier aus dem Ort schneiden,auch wenn ich dazu in den Salon gehe,etc…

Ich gebe mir also schon Mühe,den kleinen Handel zu unterstützen, muss aber zwischendurch immer wieder feststellen, dass es leider nicht immer so gut klappt,wie beim Online Riesen. Vor allem in Sachen Buch nicht.

Ja, ich bin nun Mal eine Leseratte und möchte auf eine Neuerscheinung nicht 2 Wochen nach Bestellung warten. Da spricht der Lesesuchtige😂In meinem Fall sind die Bücher am 23.9 erschienen und ich habe sie am 29.9 bestellt. Sie waren verfügbar im Onlineshop des kleinen Buchladens,dann aber wohl vergriffen. Also erst nach meiner Bestellung. Also hiess es warten…..und dann ausgerechnet das Buch meiner Lieblingsautorin😭

Heute am 9.10, also 1,5 Wochen später kam die ersehnte Email,dass meine Bücher da sind 🥳

Ich war schon kurz davor, sie zu stornieren und woanders zu kaufen,da sie überall anders verfügbar waren. Meinen Frust,verstehen wohl nur Büchersuchtis😀

In Zukunft kaufe ich Neuerscheinungen aber lieber beim Onlineriesen oder der Ladenkette in der Stadt ,da sowas da einwandfrei klappt.

Ich bin gerne bereit,weiter den kleinen Händler zu unterstützen,aber bei Büchern wohl eher nicht mehr . Dazu muss es einfach besser klappen und das ist leider noch nicht der Fall. Oft wird im Netz aufgestöhnt, wenn man eben nicht im kleinen Laden kauft, aber in meinem Fall sieht man,dass es auch manchmal Gründe hat. Man wird teils sogar an den Pranger gestellt wenn der Händler A.. ist. Naja ,ich finde das muss jeder selber wissen,wo er sein Geld investiert.

Ich kaufe eigentlich alles vor Ort, nur eben Bücher in Zukunft nicht mehr,ausser ich stolpere gerade über ein interessantes und nehme es mit. Ansonsten schaue ich immer erstmal in unseren Läden vor der Tür.

2 Replies to “Kleine und grosse Fische”

  1. Den einzigen Buchhändler ortsnah wäre bei mir Thalia. Also auch eher ein Großer.
    Kann deinen Frust da schon verstehen, vor allem wenn es der Lieblings Autor ist.
    Sonst kleine Geschäfte nur Getränkemarkt und Bäcker im Ort in Fußnähe. Alles andere müsste ich eh fahren und da gehts dann halt in die Supermärkte.

    1. Fahren muss ich so oder so. Aber der Metzger ist im Nachbarort und die Supermärkte ,kleiner Buchladen ,Friseur dann nur paar Autominuten weiter. Die größeren Ketten wie Hugendubel gibt’s dann nur 30 km entfernt. Aber der kleine Buchladen nutzt mir nicht wirklich,also bestelle ich wohl wieder beim grossen Online Riesen,da ist wenigstens verlass drauf.

Schreibe einen Kommentar zu SanNit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.